Katzen platzieren

Wir werden vermehrt von privaten Personen kontaktiert (per Mail oder telefonisch), die Ihre Katzen bei uns platzieren möchten. DAS IST BEI UNS NICHT MÖGLICH!!! Wir nehmen ausschliesslich Katzen aus Tierheimen bei uns auf.  Wir bitten um Verständnis.

Katerli hat uns verlassen

Heute Morgen mussten wir unseren geliebten Katerli völlig unerwartet gehen lassen. Nun ist unser lieber grosser verschmuster wunderbarer Katerli über die Regenbogenbrücke gegangen und das leider in viel zu Jungen Jahren. Ruhe in Frieden du wunderbarer Kater. Wir vermissen dich.

Das neue Jahr ist noch jung…

… und wir haben seit dem 26.Dezember 2020 bereits wieder zwei Sorgenkatzen vom Tierheim Paradiesli bei uns aufgenommen. Die ganzen Geschichten finden sie unter der Rubrik Samtpfoten.

Bye-bye Luna

Luna – die Kämpferin – hat uns, nach einem viel zu kurzen Aufenthalt in unserem Altersheim, für immer verlassen. Sie hat sich in diesen wenigen Wochen sehr gut bei uns eingewöhnt, aber ihre chronische Krankheit, die sie zu gut überspielen konnte, war leider stärker.  Wir vermissen dich. 

Rocco hat uns verlassen

Im stolzen Alter von 20 Jahren mussten wir Rocco am 16.10.2020 leider gehen lassen. Er wurde immer schwächer und müder und hat nicht mehr richtig gefressen. Wir werden ihn als aufgestellten, neugierigen und mutigen Rabauken in Erinnerung behalten. Wir vermissen ihn schon jetzt; aber es ist auch unsere Aufgabe, die uns anvertrauten Tiere in Würde gehen zu lassen und sicher zu stellen, dass sie nicht leiden, auch wenn uns der Abschied immer schwer fällt.

Rest in Peace kleiner Mann 😥

Dreibeiniger Gast

Momentan haben wir einen jungen Kater bei uns in den Ferien, dem leider ein Hinterbein nach einer Hunde-Bissattacke amputiert werden musste. Trotzdem ist der Rabauke agil und verdammt schnell. Er schafft es auch ohne Probleme von der Laube ins Katzenzimmer und auf den Katzenbaum und er wechselt sehr schnell vom geniessen und ’schnürrelen‘ ins ‚aufgezogen sein‘ und beissen… eben ein richtiger junger Rabauke 😉

Unser erster Gast ist abgereist

Unser erster Gast hat uns gestern nach 6 Wochen Aufenthalt verlassen. Er hat sich so gut bei uns eingewöhnt, dass er erst gar nicht aus seiner Lieblingshöhle rauskommen wollte. Aber mit viel gutem Zureden und Überzeugungskraft konnten wir ihn dann aber doch noch rauslocken und für den Transport nach Hause ‚verpacken‘. Bruno war ein sehr lieber und verschmuster Gast; wir werden ihn vermissen… bis zum nächsten Mal.